Bildungsnetz Hamburg

für Menschen mit Behinderung

Themenbereich: Meine Stadt und anderswo

 

Kurs 26

Tagesfahrt nach Berlin: Auf den Spuren der jüngeren deutschen Geschichte

Wir fahren morgens mit dem Zug von Hamburg nach Berlin. Dort werden wir zu Fuß, mit Bussen und Bahnen die Stadt erkunden. Wir gehen vorbei am Kanzleramt und am Reichstag zum Brandenburger Tor und fahren zur Bernauer Straße mit ihren Mauerresten. Zeit für Mittagessen, Souvenirkauf und eine Stadtrundfahrt gibt es auch.

Zurück zur Übersicht

Hinweis: Dieser Kurs läuft bereits oder hat bereits stattgefunden.
Wenn Sie trotzdem Interesse an diesem Kurs haben, können Sie uns das hier mitteilen.

Datum
Samstag, 19. September 2020
Uhrzeit
In der Zeit von 7:30 - 19:30 Uhr.
Kursort
Treffpunkt: Eingang des Deutschen Schauspielhauses
Kirchenallee 39
20099 Hamburg


Region: Hamburg Mitte
Wir treffen uns vor dem Eingang vom
Deutschen Schauspielhaus. Das
Deutsche Schauspielhaus ist gegenüber
vom Hamburger Hauptbahnhof. Der
Ausgang am Bahnhof heißt:
Kirchenallee.
Kursleitung
Mathias Salmann
Höchstens 10 Teilnehmende.
Kosten
50,- EURO Die Kosten beinhalten die Bahnfahrt nach Berlin sowie das Gruppenticket für Bus und U Bahn in Berlin.
Kontakt
Mathias Salmann
Telefon: 55 89 89 89

BHH Sozialkontor gGmbH

Ich habe Interesse an diesem Kurs!

Der Kurs hat leider schon begonnen oder ist schon beendet.
Sie möchten diesen Kurs später einmal besuchen?

Dann sagen Sie uns das.
Wir sagen Ihnen dann Bescheid, wenn es einen ähnlichen Kurs für Sie gibt.

Füllen Sie das Formular bitte aus. Geben Sie auf jeden Fall Ihren Namen und Ihre Adresse an. Wenn es geht, geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer oder Ihre Emailadresse an.

  Infomieren Sie mich!
  Ich habe Interesse an dem Kurs Nr. 26
Tagesfahrt nach Berlin: Auf den Spuren der jüngeren deutschen Geschichte .
Bitte infomieren Sie mich, wenn der Kurs wieder stattfindet!
Ihr Vorname: (bitte angeben)
Ihr Familienname: (bitte angeben)
 
Straße: (bitte angeben)
Postleitzahl: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ort: (bitte angeben)
 
Telefon: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ihre Email-Adresse: (bitte angeben)
 
Ihre Nachricht:
 
 

gefördert durch