Bildungsnetz Hamburg

für Menschen mit Behinderung

Themenbereich: Gesundheit, Bewegung und Tanz

 

Kurs 67

Lust auf Tanzen

Wer Lust hat, sich mit anderen zusammen nach Musik zu bewegen, ist hier richtig. Hier lernen Sie einfache Tanzschritte, Tanzspiele und Gesellschaftstänze kennen. Entweder zu aktuellen Hits oder zu der Musik, die Sie mögen. Vielleicht sogar für einen gemeinsamen Auftritt.

Zurück zur Übersicht

Hinweis: Dieser Kurs läuft bereits oder hat bereits stattgefunden.
Wenn Sie trotzdem Interesse an diesem Kurs haben, können Sie uns das hier mitteilen.

Datum
Der Kurs beginnt am:

Freitag, 5. April 2019
Der Kurs besteht insgesamt aus 10 Terminen jeweils an einem Freitag. Der Kurs geht bis zum 14. Juni 2019.
Uhrzeit
Jeweils in der Zeit von 17:00 - 18:30 Uhr.
Kursort
Tagesförderung Schiffbeker Weg
Schiffbeker Weg 64
22119 Hamburg

Region: Hamburg Mitte
Über die U Bahnstation Billstedt zu Fuß in 6-7 Minuten erreichbar.
Auch in 3 Minuten erreichbar über Buslinien 23, 27 und 232. Haltestelle Schiffbeker Höhe.
Kursleitung
Renata Bach
Bitte Turnschuhe, bequeme Kleidung und etwas zu trinken mitbringen.
Kosten
20,- EURO Höchstens 10 Teilnehmende.
Kontakt
Michael Ollech
Telefon: 69798122

alsterdorf assistenz ost

Ich habe Interesse an diesem Kurs!

Der Kurs hat leider schon begonnen oder ist schon beendet.
Sie möchten diesen Kurs später einmal besuchen?

Dann sagen Sie uns das.
Wir sagen Ihnen dann Bescheid, wenn es einen ähnlichen Kurs für Sie gibt.

Füllen Sie das Formular bitte aus. Geben Sie auf jeden Fall Ihren Namen und Ihre Adresse an. Wenn es geht, geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer oder Ihre Emailadresse an.

  Infomieren Sie mich!
  Ich habe Interesse an dem Kurs Nr. 67
Lust auf Tanzen .
Bitte infomieren Sie mich, wenn der Kurs wieder stattfindet!
Ihr Vorname: (bitte angeben)
Ihr Familienname: (bitte angeben)
 
Straße: (bitte angeben)
Postleitzahl: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ort: (bitte angeben)
 
Telefon: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ihre Email-Adresse: (bitte angeben)
 
Ihre Nachricht:
 
 

gefördert durch