Bildungsnetz Hamburg

für Menschen mit Behinderung

Themenbereich: Gesellschaft und Politik

 

Kurs 12

Licht und Schatten Teil 2: Der Friedhof, der Bestatter und das Hospiz

Licht und Schatten ist eine Kurs-Reihe mit 5 Teilen.
Es geht um das Thema Tod und Trauer.
Im 2. Teil besuchen wir Orte, die mit dem Sterben und mit dem Tod zu tun haben.
Wir besuchen den Friedhof und ein Bestattungs-Institut.
Sie lernen verschiedene Arten der Bestattung kennen.
Wir gehen auch in ein Hospiz. Dort erfahren Sie, was eine Sterbe-Begleitung ist.

Zurück zur Übersicht

Hinweis: Dieser Kurs läuft bereits oder hat bereits stattgefunden.
Wenn Sie trotzdem Interesse an diesem Kurs haben, können Sie uns das hier mitteilen.

Datum
Die Ausflüge finden im Frühjahr statt. Bitte rufen Sie am Anfang des Jahres an. Oder schauen Sie im Internet unter www.bildungsnetz-hamburg.de. Dieser Kurs ist ein Teil einer Kurs-Reihe. Die Kurse können unabhängig voneinander besucht werden.

Dieser Kurs besteht insgesamt aus 3 Terminen.
Uhrzeit
Uhrzeiten werden noch bekannt gegeben.
Kursort
Leben mit Behinderung Hamburg
Südring 36
22303 Hamburg


Region: Hamburg Nord
Leben mit Behinderung ist über die Linie U3 erreichbar.
Sie fahren bis U-Bahnstation Borgweg.
Kursleitung
Lara Roemmelt
Sabine Tallarek
Höchstens 12 Teilnehmende.
Kosten
18,- EURO
Kontakt
Francois Huguenin
Telefon: 27 07 90 642

Leben mit Behinderung Hamburg

Ich habe Interesse an diesem Kurs!

Der Kurs hat leider schon begonnen oder ist schon beendet.
Sie möchten diesen Kurs später einmal besuchen?

Dann sagen Sie uns das.
Wir sagen Ihnen dann Bescheid, wenn es einen ähnlichen Kurs für Sie gibt.

Füllen Sie das Formular bitte aus. Geben Sie auf jeden Fall Ihren Namen und Ihre Adresse an. Wenn es geht, geben Sie bitte auch Ihre Telefonnummer oder Ihre Emailadresse an.

  Infomieren Sie mich!
  Ich habe Interesse an dem Kurs Nr. 12
Licht und Schatten Teil 2: Der Friedhof, der Bestatter und das Hospiz .
Bitte infomieren Sie mich, wenn der Kurs wieder stattfindet!
Ihr Vorname: (bitte angeben)
Ihr Familienname: (bitte angeben)
 
Straße: (bitte angeben)
Postleitzahl: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ort: (bitte angeben)
 
Telefon: (bitte nur Zahlen eingeben)
Ihre Email-Adresse: (bitte angeben)
 
Ihre Nachricht:
 
 

gefördert durch